RIP Thomas Daum - Du fehlst uns.

Wir nehmen Abschied von Thomas Daum, der nach langer schwerer Krankheit am 9. Dezember 2020 von uns gegangen ist und eine große Lücke hinterlässt. Er fehlt uns – RIP.

Gedicht

Steht nicht am Grab und weint um mich.
Ich bin nicht dort. Ich schlafe nicht.
Ich strahle als Diamant auf weißem Schnee.
Ich scheine als Sonne auf reifes Getreide.
Ich regne im Frühling auf grüne Weide.
Ich strahle als Stern in dunkler Nacht.

Und wenn ihr im Morgenlicht erwacht,
bin ich der Vogel, der himmelwärts fliegt,
aus dem Schwarm der ruhig seine Kreise zieht.
Steht nicht am Grab und trauert.
Ich bin nicht dort – weil die Ewigkeit dauert.

(Grabrede der Navajo-Indianer)

Comments (6)

  • Rinck Bettina

    Liebe Petra, ich möchte dir mein Beileid mitteilen.Ich bin geschockt von der traurigen Nachricht. Vor ein paar Tagen habe ich auf eurer Internet Seite davon erfahren.Thomas war ein großartiger Mensch.Ich wünsche dir viel Kraft.Alles gut,viele Grüße Bettina Rinck

  • Gabriele Genauer

    Liebe Petra, ich habe leider auch gerade erst heute auf eurer Seite erfahren, dass Thomas nun schon vor einem Vierteljahr gestorben ist. Ich kannte ihn kaum, aber es ist immer ganz furchtbar,wenn ein Mensch geht.
    Mein Beileid gilt dir und den Koellegen und Kolleginnen des Salons.
    Abrazos Gabi

  • Sabine Dadiras

    Liebe Petra, ich hab es erst heute von dir erfahren und bin immer noch zutiefst erschüttert über Thomas Ableben. Ich hab mal nachgerechnet: wir kennen uns mittlerweile 31 Jahre. Das ist ein großer Schock! Ich wünsche dir die Kraft alles möglichst gut durchzustehen.

  • Kirsten Koepcke

    Liebe Petra, ich sitze gerade auf Thomas’ Stuhl in Eurem Salon und bin fassunglos. Zu all dem Mist um uns herum nun auch noch das!? Thomas war der beste Frisoer, den ich jemals hatte. Dazu kam, dass er ein echt guter Typ war, unangepasst und interessiert, trocken witzig auf seine Art. Mir werden diese Gespräche mit ihm fehlen. Mein aufrichtiges Beileid und dir viel Kraft in dieser denkwürdigen Zeit. Kirsten

  • Frank Janzen und Amri Hidayat

    Lieber Thomas, du fehlst uns sehr!
    Der Salon ist wieder geöffnet, das freut uns wirklich. Nun endgültig zu wissen, du kommst nicht wieder, sehr emotional.
    Zeit uns zu verabschieden hatten wir nicht, wir hoffen du mußtest nicht leiden.
    Die Geschichten aus Barcelona, London oder Berlin werden uns fehlen. Ebenso deine ruhige Art, gepaart mit deinem Berliner Humor. Du hast dein Leben intensiv gelebt, das tröstet. Denn du bist viel zu früh gegangen! Wir hoffen, du bist gut angekommen in deiner „neuen Welt“. Dein Händchen für stylische Frisuren, deine Musik im Salon, deine Lebenslust, deine Persönlichkeit, bleiben uns in Erinnerung!
    Dir Petra und deinem Team viel Kraft und eine positive Zukunft!
    Frank und Amri

  • Alena Miranovich

    Diese traurige Nachricht hat mich sehr berührt, mein tiefstes Beileid, ich werde in der russischen Kirche eine Kerze für ihn anzünden. Wie ungerecht es oft im Leben ist, so früh zu gehen, es tut mir wirklich sehr leid . Und liebe Petra, wenn ich auch nur für einen Moment behilflich sein oder ablenken kann, steht meine Tür immer offen. Lg Alena Miranovich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAUM Friseure

Jobs beim Friseur in Hamburg freiGute Frisuren und Haarschnitte gibt´s bei FriseureHamburg.com, dem anspruchsvollen Friseurgeschäft für optimales Hairstyling und effektive Haarpflege in der Hamburger City / Innenstadt von Petra und Thomas Daum.

© 2008 - 2021 - friseurehamburg.com, Pelzerstrasse 4, 20095 Hamburg, Telefon: 040 - 34 68 97